Tier des Monats: BOBBY

BobbyBobby ist ein ca. 6 Jahre alter Jack-Russel-Rüde mit einer leider nicht so schönen Vorgeschichte. Sein Frauchen ist schwer krank und hat zu allem Überfluss noch ihr Zuhause verloren. Sie konnte sich nicht mehr wirklich um Bobby kümmern und gab ihn an ihren Sohn weiter. Da dieser ebenfalls krank ist und dem Hund nicht gerecht werden konnte, übergab er ihn an SAMT e.V.

Bobby
Bobby hat einen ausgeprägten Spiel- und Jagdtrieb.

Als Bobby zu uns kam, war er total verwahrlost. Er war so stark von Flöhen malträtiert, dass ihm an verschiedenen Stellen Fell fehlte und sich offene, vereiterte Wunden zeigten. Mit intensiver tierärztlicher Hilfe und viel Fürsorge hat sich unser Sonnenschein wieder vollständig erholt. Trotz seiner schlimmen Erfahrungen hat er ein ausgesprochen freundliches Wesen und ist immer gut gelaunt. Bobby ist sehr lieb und genügsam. Vor Männern und lauten Stimmen hat er Angst, wohl etwas, dass ihn in der Vergangenheit negativ geprägt hat. Deshalb suchen wir für ihn ein rücksichtsvolles Zuhause. Kinder sind kein Problem, allerdings sollten diese schon etwas älter sein.

Bobby
Bobby ist aufgrund seiner Vergangenheit ein sehr sensibles Tier.

Aufgrund seiner Vorgeschichte ist er äußerst schmerzempfindlich und reagiert auch schon aus Furcht vor möglichen Schmerzen äußerst sensibel. Geschnappt oder gar gebissen hat er bei uns aber nicht! Bobby kann für ein paar Stunden allein bleiben, da er sich aber viel Aufmerksamkeit wünscht, sollte das nicht täglich sein. Denkbar wäre er auch als Zweithund, allerdings mag er keine großen Hunde; ebenso wenig wie Kleintiere, z.B. Katzen.

Bobby
Wer gibt diesem – zugegeben komplizierten – Sonnenschein eine Chance?

Er hört gut auf seinen Namen, kann schon einige Kommandos und fährt problemlos im Auto mit. Er geht sehr gern Spazieren, zieht dabei aber kräftig an der Leine. Unterwegs freut er sich einfach über alles und wedelt pausenlos freudig mit dem Schwanz. Aufgrund seiner Rasse besitzt er einen ausgeprägten Jagdtrieb und kann nur bedingt abgeleint werden. Wieder zu Hause angekommen freut er sich über viele Schmuseeinheiten. Wer möchte diesem Schatz das Zuhause geben, das er verdient hat?
Bobby ist kastriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.