SAMT e. V. erhält den dm-Preis für Engagement!

HelferHerzen_Logo

SAMT e. V. gehörte zu den knapp zehntausend Initiativen, die sich um den mit 1000 Euro dotierten dm-Preis „HelferHerzen 2016 – der dm-Preis für Engagement“ beworben haben. Das Preisgeld kommt selbstverständlich den vielfältigen und teils kostspieligen Projekten des Vereins zugute.

Hier die offizielle Pressemitteilung von HelferHerzen:

Von HelferHerzen, Düren/Karlsruhe, 25. August 2016.
Wie vielfältig sich ehrenamtliches Engagement in Düren zeigt, kann die aus sechs lokalen Persönlichkeiten bestehende Jury von „HelferHerzen – der dm-Preis für Engagement“ nun umfassend beantworten: Fünf Ehrenamtliche zeichnen die Jurymitglieder in den kommenden Tagen mit dem dm-Preis für Engagement aus. „Die zahlreichen Bewerbungen haben uns sehr bewegt: Ob Flüchtlingshilfe, Seelsorge oder Jugendarbeit – es gibt viele Menschen, die mit ihrem Ehrenamt einen wertvollen Beitrag leisten. Diesen Einsatz möchten wir mit der Initiative sichtbar machen und auszeichnen“, sagt der dm-Gebietsverantwortliche Hartmut Schultze. Die Auswahl aus insgesamt 30 Anmeldungen fiel der Jury nicht leicht, in der unter anderem auch Matthias Schieffer von der Kinderstadt „Mini-Schmidt“, mitwirkte. „Wir freuen uns darüber, dass in Düren und Umgebung so viele Ehrenamtliche aktiv sind“, sagt er.

„Auch wenn wir uns nicht bei jedem Einzelnen erkenntlich zeigen können, möchten wir uns ganz herzlich bei allen bedanken, die sich angemeldet haben.“ Neben der eigens für die Initiative entworfenen HelferHerzen-Skulptur erhalten die Preisträger eine Zuwendung von je 1.000 Euro

Bild der Preisträger
Ein Gläschen in Ehren …

Rund 10.000 Anmeldungen zeigen Vielfalt von bürgerschaftlichem Engagement
Mit der Bekanntgabe der Preisträger endet die mehrwöchige Entscheidungsphase für mehr als 600 Juroren in bundesweit 127 Regionen. Rund 10.000 Anmeldungen gingen dieses Jahr für den dm-Preis ein – und damit eindeutig mehr als in der ersten Runde von HelferHerzen im Sommer 2014. Vertreter der Kooperationspartner von dm sichteten die Anmeldungen vorab, um den ehrenamtlich arbeitenden Juroren die Auswahl zu erleichtern. Gemeinsam mit seinen Partnern Naturschutzbund Deutschland e. V. (NABU), Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e. V. und Deutsche UNESCO-Kommission e. V. übergibt dm-drogerie markt die Auszeichnung diesen Sommer bereits zum zweiten Mal. „Wir möchten mit dem Preis eine Kultur der Anerkennung für gesellschaftliches Engagement fördern und etablieren“, sagt Erich Harsch, Vorsitzender der Geschäftsführung von dm-drogerie markt. Nachbarschaftliche Hilfe trägt am besten auf lokaler Ebene Früchte. Es ist wichtig, dass die Jury die jeweiligen Gegebenheiten in der Region genau kennt. Daher sind Personen des öffentlichen Lebens wie Bürgermeister oder Pfarrer im Austausch mit den dm-Gebietsverantwortlichen und den örtlichen Vertretern der Kooperationspartner von dm-drogerie markt.

Die Preisübergabe
Die Preisübergabe

Zum Naturschutzbund Deutschland e. V. (NABU)
Der NABU setzt sich seit 117 Jahren für Mensch und Natur ein. Mehr als 590.000 Mitglieder und Förderer sind die Basis dafür, dass der NABU sich wirkungsvoll für den Natur- und Umweltschutz in Deutschland einsetzen kann. Herzstück des NABU sind seine rund 37.000 Aktiven in bundesweit rund 2.000 Gruppen. Sie sorgen unter großem persönlichen Einsatz ehrenamtlich für den Schutz von Tieren und Pflanzen und geben dem NABU vor Ort ein Gesicht.

Zum Deutschen Kinderschutzbund Bundesverband e. V. (DKSB)
Im DKSB, gegründet 1953, sind über 50.000 Einzelmitglieder in ca. 430 Ortsverbänden aktiv und machen ihn zum größten Kinderschutzverband Deutschlands. Sie setzen sich gemeinsam mit über 10.000 Ehrenamtlichen und rund 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Rechte und Interessen von Kindern sowie für Veränderungen in Politik und Gesellschaft ein. Der DKSB will Kinder stark machen, ihre Fähigkeiten fördern, sie ernst nehmen und ihre Stimme hören. Schwerpunkte seiner Arbeit sind Kinderrechte, Kinder in Armut und Gewalt gegen Kinder.

Zur Deutschen UNESCO-Kommission e. V. (DUK)
Die Deutsche UNESCO-Kommission ist Deutschlands Mittlerorganisation für multilaterale Politik in Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation. Als Teil der auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik trägt sie zur
Verständigung zwischen den Kulturen und zur vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Deutschland und seinen Partnern bei. Ihre Aufgabe ist es, die Bundesregierung, den Bundestag und die übrigen zuständigen Stellen in allen Fragen zu beraten, die sich aus der Mitgliedschaft der Bundesrepublik Deutschland in der UNESCO ergeben.

Zu dm-drogerie markt
Sich in der Gesellschaft einzubringen und diese positiv mitzugestalten, gehört zum Selbstverständnis von dm-drogerie markt. Für seine nachhaltigen sozialen Engagements erhielt das Unternehmen den Deutschen Nachhaltigkeitspreis und den Deutschen Kulturförderpreis. Bei dm-drogerie markt arbeiten europaweit 55.000 Menschen in rund 3.300 Märkten, in Deutschland sind es 38.500 Mitarbeiter, die in derzeit mehr als 1.800 Märkten mit ihren drogistischen Fachkenntnissen beratend für die Kunden da sind. Beim jährlichen „Kundenmonitor“ wurde dm im vergangenen Jahr erneut als beliebtester Drogeriemarkt Deutschlands ausgezeichnet.

Pressefoto
Noch ein Bild für die Presse …

Preisträger und Juroren in Düren

Die Preisträger in der Region:
• AK Asyl Jülich e.V. in Juelich, Asyl- & Flüchtlingshilfe seit 30 Jahr
• Elke Deckers aus Düren, Hospiz macht Schule: Präventiver Eins
• Freiwilligenzentrum Düren e.V., Dürener Ranzen
• Michaela Fücker aus Schmidt, Für Jung und Alt in unserer Geme
• SAMT e.V. Jülich, Soziale Arbeit für Mensch und Tier

Diese Juroren entschieden über die regionalen Preisträger:
• Markus Luca, Schlagersänger
• Margarit Polczyk, Filialleiterin dm-drogerie markt
• Rebekka Rabeneck, Filialleiterin dm-drogerie markt
• Matthias Schieffer, Kinderstadt „Mini-Schmidt“
• Hartmut Schultze, Gebietsverantwortlicher dm-drogerie markt
• Julia Viehöfer Deutsche UNESCO-Kommission

Großes Gruppenfoto mit Preisträgern
Ein denkwürdiger Tag für alle Beteiligten.

Pressemeldung der HelferHerzen zum Download [356 KB]

SAMT e. V. Jülich bedankt sich herzlich bei der Aktion HelferHerzen von NABU, DKSB, DUK und dm drogerie markt!

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.