Fleischlos glücklich!

Ein Stück Rote-Grütze Kühlschranktorte
Rote-Grütze Kühlschranktorte

Rote Grütze – Kühlschranktorte
von Beate Uhlig/SAMT e. V.

Zutaten:

  •  200 g Russisch Brot
  •  125 g Butter
  •  500 g Frischkäse
  •  300 g Joghurt
  •  3 EL Zitronensaft
  •  1 Prise Salz
  •  2 TL Agar Agar
  •  500 g Rote Grütze (Fertigprodukt oder selbstgemacht*)
  •  75 g Zucker

Zubereitung:

Russisch Brot in einen Gefrierbeutel füllen, verschließen und mit einem Nudelholz vorsichtig zerbröseln.

Butter schmelzen, mit den Bröseln vermischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken. Form bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.

Frischkäse, Joghurt, Zitronensaft und Salz mit einem Rührgerät gleichmäßig vermengen.

300 g Rote Grütze und Zucker erwärmen, Agar Agar einrühren und ganz kurz aufkochen. Dann sofort vom Herd nehmen und zügig unter die Frischkäsecreme rühren.

Creme in die Springform füllen und Torte für mindestens 3 Stunden kühlen. Vor dem Servieren mit der restlichen Roten Grütze dekorieren.

*Rezept für selbstgemachte Rote Grütze

Zutaten:

  •  500 g gemischte Beeren (z.B. Himbeeren, Blaubeeren, Johannisbeeren etc.)
  •  250 g Sauerkirschen (frisch oder aus dem Glas)
  •  100 g Zucker
  •  250 ml Wasser oder Kirschsaft aus dem Glas
  •  50 g Speisestärke
  •  Zitronensaft

Zubereitung:

Zucker mit Wasser/Saft in einem Topf verrühren und aufkochen lassen. Anschließend 1/3 der Früchte hinzufügen. Unter ständigem Rühren weiterkochen bis die Früchte gut zerkocht sind. Mit Zitronensaft abschmecken. Speisestärke einquirlen und die Grütze damit verdicken. Zum Schluss restliche Früchte hinzufügen und kurz ziehen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.