Heckenschnitt und Baumfällung im Sommerhalbjahr

Von SAMT e. V. SAMT möchte wieder daran erinnern, dass vom 01. März bis zum 30. September zum Schutz der Wildvögel das sog. Sommerrodungsverbot gilt. Dies beinhaltet, dass weder Bäume außerhalb des Waldes gefällt, noch Hecken, lebende Zäune, Gebüsche und andere Gehölze abgeschnitten oder auf den Stock gesetzt werden dürfen.

Freundlich lächelnde Hecke

Schonende Form- und Pflegeschnitte zur Beseitigung des jährlichen Zuwachses sind dagegen gestattet. Hierbei sollte aber während der Hauptbrutzeit von März bis Juni verstärkt auf Vogelnester geachtet und diese nicht gestört werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.